suchen
MERKMALE TECHNISCHE DIAGRAMME LEISTUNGSKURVEN 3D MODELL

 

SERIE 26000 - 26 mm LINEARAKTUATOR

Ein Branchenstandard...hohe Flexibilität, solide Leistung

Weitere Grundausführungen...
Hochauflösungsserie
Langhub metrische Serie
Teflon® Gewindespindel
Hochtemperaturoption

Standardmäßig werden Motoren der Klasse B verwendet, die für Höchsttemperaturen bis zu 130 °C ausgelegt sind.

Anleitung für die Auswahl von Teilenummern

 

Captive Non-Captive External
» Technische Zeichnung
Download 2D/3D Modell
» Technische Zeichnung
Download 2D/3D Modell

BEMERKENSWERTE TECHNISCHE MERKMALE - SERIE 26000

Teilenummer Captive 2644X-V 2654X-V 2646X-V 2656X-V
Non-Captive 2634X-V 2684X-V 2636X-V 2686X-V
External E2644(X)-V E2654(X)-V E2646(X)-V E2656(X)-V
Verdrahtung Bipolar Unipolar**
Schrittwinkel 7.5° 15° 7.5° 15°
Betriebsspannung 5 VDC 12 VDC 5VDC 12 VDC 5 VDC 12 VDC 5 VDC 12 VDC
Strom / Phase 340 mA 140 mA 340 mA 140 mA 340 mA 140 mA 340 mA 140 mA
Widerstand / Phase 14.7 84 14.7 84 14.7 84 14.7 84
Induktivität / Phase 8.5 mH 55 mH 6.7 mH 44 mH 4.3 mH 24 mH 3.4 mH 19 mH
Verlustleistung 3.4 W
Rotorträgheit 1.2 gcm2
Temperaturanstieg Anstieg um 75 °C
Gewicht 35 g
Isolationswiderstand 20 M


*Eventuell ist eine spezielle Beschaltung der Endstufe notwendig, wenn die Welle vollständig aus- oder eingefahren wird.
**. Unipolarer Betrieb bietet 30 % weniger Kraft gegenüber dem bipolaren Betrieb

 

LINEARWEG SCHRITT - SERIE 26000

Schrittwinkel Zoll/Schritt mm/Schritt Bestellcode
7.5° 0.0005 0.013 3
7.5° 0.001 0.0254 1
7.5° 0.002 0.051 2
15° 0.001 0.0254 1
15° 0.002 0.051 2
15° 0.004 0.102 4

MASSZEICHNUNG - SERIE 26000

Captive Shaft

MASSZEICHNUNG - SERIE 26000

Non-Captive

MASSZEICHNUNG - SERIE 26000

External

LEISTUNGSKURVEN - SERIE 26000 - SCHUB im Verhältnis zu VOLLSCHRITTEN/SEKUNDE

 

BIPOLAR L/R DRIVE 100 % ARBEITSZYKLUS

 

BIPOLAR L/R DRIVE 25 % ARBEITSZYKLUS

Der 25 % Arbeitszyklus wird mit einer speziellen Wicklung oder mit einem Standardmotor erzielt, der mit der doppelten Nennspannung betrieben wird.

ANMERKUNG: Mit der Rampenfunktion kann der Wirkungsgrad eines Motors durch Steigerung der Spitzengeschwindigkeit oder der Beschleunigung einer größeren Last gesteigert werden. Außerdem kann der Motor durch Abbremsen ohne Nachlauf angehalten werden.

 

LEISTUNGSKURVEN - SERIE 26000 - SCHUB im Verhältnis zu VOLLSCHRITTEN/SEKUNDE

 

BIPOLAR CHOPPER DRIVE 100 % ARBEITSZYKLUS

BIPOLAR CHOPPER DRIVE 25 % ARBEITSZYKLUS

Der 25 % Arbeitszyklus wird mit einer speziellen Wicklung oder mit einem Standardmotor erzielt, der mit der doppelten Nennspannung betrieben wird.

ANMERKUNG: Alle Chopper Drive-Kurven wurden mit einem 5 V- Motor und einer 40 V-Spannungsversorgung erstellt.

Mit der Rampenfunktion kann der Wirkungsgrad mittels Steigerung der Spitzengeschwindigkeit oder der Beschleunigung einer größeren Last gesteigert werden. Außerdem kann der Motor durch Abbremsen ohne Nachlauf angehalten werden.